Osternacht

Karfreitag

Gründonnerstag

Trailer

Karwoche und Ostern 2021

„Ich verlange nicht, daß man den Aufbau eines meiner Werke bewundert. Ich wäre sogar traurig, wenn es nur das gäbe … Ich frage einfach: Berührt Sie das, gefällt Ihnen das instinktiv, ohne nachzudenken, einfach so, weil Sie es eben so mögen, ohne Grund … weil Sie etwas von sich selbst darin wiederfinden.“

Jehan Alain 

In seinen Trois Danses (Drei Tänze) für Orgel, die 1940 an der Front fertiggestellt wurden, greift Jehan Alain tief in die Gefühlswelt und das Gefüge der Musik. Die drei Stücke mit den Titeln Joies (Freuden), Deuils (Trauer) und Luttes (Kämpfe) führen uns in ihrer überlappenden und teils grotesken Art direkt in die heutigen alltäglichen Wirren dieser bemerkenswerten und merkwürdigen Zeit.

In der Karwoche bilden diese drei Tänze unseren musikalischen Schwerpunkt. Hier haben Sie ab Gründonnerstag die Möglichkeit, diese Trois Danses von Jehan Alain zu hören und auch zu sehen. Die Soloisten des Wiener Staatsopernballetts Elena Bottaro und Francesco Daniele Costa haben gemeinsam mit unserem Organisten Roman Hauser eine Interpretation für unseren prächtigen Kirchenraum aufgenommen. Marinegrau ist für die visuelle und klangliche Umsetzung verantwortlich.

Eine gute Karwoche und ein frohes Osterfest wünscht Ihnen

Peter Fritzer SJ